Nuri Seferi - Official Website Corp.

Company description goes here

Hauptmenü
Follow me

Seferi vs. Stankovic
Seferi vs. Mitreski


   


Der schwere Weg von Nuri Seferi

Die letzte Niederlage von Nuri Seferi liegt nunmehr 6 Jahre zurück. Nuri ist einer der besten Cruisergewichtler der Welt, 36 Siege (20 KnockOut´s) in 42 Profikämpfen das ist sein aktueller Kampfrekord. Nuri hat bisher 11 Titelkämpfe bestritten und gegen große Namen gekämpft. Er ist dreifacher WBO Europameister und die aktuelle Nr. 15 der Weltrangliste. Nuri ist seit über 15 Jahren Profi und befindet sich jetzt in ausgezeichneter Form. Ein interessanter Sportler, eine emotionale Karriere!




Ein Gespräch mit Nuri´s langjährigen Freund und Berater Luan Dreshaj.

GoldenFights.com:
Nuri hat in den letzten Jahren viele Höhen und Tiefen in seiner Karriere gehabt, erzähle uns einwenig über diese Zeit.

Luan Dreshaj:
Über Nuri könnte ich ein Buch schreiben, seine Geschichte ist sehr interessant, ich möchte aber da anfangen, wo Nuri seine Karriere eigentlich beenden wollte!
Nuri rief mich einen Tag nach dem Kampf gegen Herbie Hide an (Nuri Seferi kämpfte am 04.07.2008 in Ankara gegen den ehemaligen Schwergewichtsweltmeister Herbie Hide und verlor den Kampf unberechtigerweise nach 12 harten Runden nach Punkten), ich war auf einer Veranstaltung von Felix Sturm in Halle Westfalen und hatte mich zuvor über Nuri´s Kampf mit vielen Boxern unterhalten, jeder hatte Nuri vorne gesehen! Nuri teilte mir am Telefon schwerenttäuscht mit, dass er mit dem Boxen aufhören möchte!!! Ich war schockiert und konnte es nicht glauben, er meite es aber sehr ernst und bat dennoch um meinen Rat. Da ich der Meinung war, dass Nuri großes Potenzial hat, dass er den Kampf gegen Hide gewonnen hatte und ich zuvor auch die Meinung von mehreren Fachleuten gehört hatte, habe ich Nuri gesagt, dass er auf keinen Fall aufhören darf, denn ich wusste genau was in ihm steckt und ich habe tatsächlich über eine halbe Stunde mit ihm elefoniert und merkte dass er von dem was ich gesagt habe beieindruckt war. Ab dem Zeitpunkt habe ich mich entschlossen für Nuri tätig zu werden, ihm zu helfen wie es nur geht und das mache ich auch heute noch und bin sehr stolz darauf, dass wir seit dem ungeschlagen sind.


GoldenFights.com:
Und wie ging es weiter mit Nuri?

Luan Dreshaj:
Knapp 5 Monate später kehrte Nuri mit einem Sieg zurück in den Ring, 2009 gewann Nuri den WBC Mediteran Titel und 2010 wurde er zum ersten Mal WBO Europameister. Die Kämpfe nach dem 04.07.2008 konnte Nuri nur durch Unterstützung von Familienangehörigen veranstalten, er mussste viel auf eigener Faust machen, letztendlich leidete die Leistung im Ring drunter! Mir war klar, dass es so nicht weiter gehen kann, und es war auch Nuri´s langersehnter Wunsch bei einem Promoter in Deutschland unterzukommen. Wir hatten inzwischen eine gute Zusammenarbeit mit Tom Löffler, aber es waren immer nur einzelne Kämpfe die wir mit Tom vereinbarten. Ich suchte nach einem geeigneten Promoter für langfriste Pläne, da Nuri aber schon 33 war und nicht in Deutschland lebt, war es überhaupt nicht einfach einen Promoter zu finden der an Nuri glaubt. Mit EC Boxing und Erol Ceylan haben wir dann im April 2011 endlich einen Promoter gefunden, der an Nuri und an unser Konzept glaubte. Man muss aber natürlich sagen, dass es nicht einfach war, einen deutschen Promoter zu überzeugen, dass ein in der Schweiz lebender albanischer Boxer große Hallen in Deutschland füllen kann, doch ich war mir der Sache sehr sicher und nun kann man nach der tollen Veranstaltung in der CU Arena mit Nuri Seferi sagen, dass unser Plan aufgegangen ist.


GoldenFights.com:
Warum starte Nuri für EC Boxing nicht direkt nach der vereinbarten Zusammenarbeit?

Luan Dreshaj:
Der Start für EC Boxing wurde aus verschienen Gründen leider mehrmals verschoben, Nuri machte noch drei Kämpfe auf eigener Faust, in der Zwischenzeit unterlag Nuri einer schweren Operation am Schienbein. Ein Tumor der sich seit 2006 sichtlich unbemerkt gebildet hatte, machte Nuri zwischen 2008 und 2011 das Leben schwer, aber nur 8 Monate nach der OP stand Nuri wieder im Ring und siegte. Nuri ist ein Kämpfer, er wollte sich dieser Krankheit nicht geschlagen geben, er quälte sich echt jahrelang aber die Hoffnung Weltmeister zu werden hat er nach dem zweiten Anlauf (nach dem Kampf gegen Hide) nie aufgegeben. Nun hat Nuri innerhalb von nur 5 Monaten, drei Kämpfe für EC Boxing in Deutschland bestritten und er steigert seine Leistung von Kampf zu Kampf, ebenso steigert sich die Anzahl der Zuschauer in den Hallen und im LIVE Fernsehen für Nuri, er ist ein sehr beliebter Sportler, es ist der Wahnsinn wieviele Fans Nuri Seferi auf sozialen Medien verfolgen, tausende von Fans kommen jeden Tag neu dazu und ich glaube Nuri ist jetzt da angekommen wo er eigentlich vor Jahren angekommen wäre, wenn es die o. g. Probleme nicht gegeben hätte.


GoldenFights.com:
Wie stellst du dir die Zukuft von Nuri Seferi vor?

Luan Dreshaj:
Nuri ist zwar jetzt schon 37 Jahre alt aber er ist besser drauf als je zuvor und wir sehen wie er sich bessert, da er erst seit 5 Monaten mit guten Boxtrainern arbeitet und sich enorm verbessert hat, kann man natürlich in den nächsten Monaten eine viel bessere Leistung erwarten, das Potenzial hat er ja, daran habe ich immer geglaubt, was viele andere nicht getan haben. Aber gut, das war sein Glück oder sein Schicksal, je nach dem wie man das bezeichnen will. Fakt ist, dieser steinige Weg hat ihn jetzt noch viel beliebter gemacht, seine Karriere ist dadurch interessanter geworden. Nuri selbst ist mit dieser Situation sehr gut zurecht gekommen, er hat wahre Größe gezeigt. Nun genießen wir diese Zeit, sind stolz, dass wir die Aufgaben bisher gut gemeistert haben und sehen einer positven Zukunft entgegen. Wer am 16. Mai in der CU Arena im Hamburg präsent war, hat sicherlich gemerkt, dass es eine grandiose Stimmung gab, wenn man den EM Kampf zwischen Lodi und Seferi mit einigen WM-Kämpfen der Gegenwart in Deutschland vergleichen möchte, kann man ruhig sagen, dass der EM Kampf am 16. Mai die Nase weit vorne hatte! Jetz geht´s für Nuri erst richtig los!


GoldenFights.com:
17.06.2014